Warum nicht!

Genau das habe ich auch gemacht!

Als Sexualtherapeut*in / Sexualberater*in haben Sie viele Möglichkeiten!

 

Sex kann man lernen!
Und darüber zu sprechen und Menschen bei Ihren sexuellen Problemen zu helfen auch!

 

Aber auch Sexualaufklärung von Kindern und Jugendlichen ist eine spannende Aufgabe.

Um das qualifiziert zu tun, ist eine Ausbildung im Bereich Sexualpädagogik die beste Voraussetzung.

Wenn Sie sich für eine Ausbildung im Bereich Sexualpädagogik interessieren, dann finden Sie alle Informationen im Bereich Weiterbildung Sexualpädagogik.

 

Nachfolgend geht es erstmal um die Weiterbildung zum Sexualtherapeut*in / Sexualberater*in.

 

Aber nun erstmal zu mir.

 

Mein Name ist Stefan Leschner und ich bin seit Jahren als Sexualtherapeut und Sexualberater in meiner Praxis bei Frankfurt/Main tätig. Darüber hinaus arbeite ich als Sexualpädagoge bei pro familia und gebe als Dozent Vorlesungen der Sexualpädagogik an der Frankfurt University of Applied Sciences.

 

Nach langjähriger Erfahrung mit mehreren hundert Sexualtherapie-Beratungen, möchte ich Sie gerne zum Sexualtherapeut*in / Sexualberater*in ausbilden.

 

Meine Weiterbildung Sexualtherapie ist sehr praxisorientiert und umfasst viele Rollenspiele. Jeder einzelne Teilnehmer*in wird gecoacht, so dass ein eigener Stil in der Gesprächsführung entwickelt werden kann.

Aber auch die Vermittlung von Wissen über Sexualität ist mir sehr wichtig. Das wird zusätzlich durch ein von mir angeleitetes Selbststudium abgedeckt. Die Kombination aus beiden und Tipps, wie man eine eigene Praxis zur Sexualberatung und Sexualtherapie eröffnet, macht die Ausbildung so interessant und effektiv.

 

Darüber hinaus wird es bei mir keine Seminare mit 30 oder mehr Teilnehmern geben. Die Gruppe wird mit maximal 12 Teilnehmern klein gehalten, da ich nur so eine gute Ausbildung / Coaching jedes einzelnen Teilnehmer*in garantieren kann.

 

Als Abschluss bekommen Sie ein Zertifikat vom Institut für Sexualtherapie und Sexualpädagogik.

 

An der Teilnahme der Weiterbildung sind keine bestimmten Aufnahmekriterien verknüpft. Das heißt, es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt. Allerdings sollten Sie offen über Sexualität reden können!

 

Hierzu gibt es meist Fragen. In dem Fall, rufen Sie mich am besten mal an!

 

Natürlich auch bei allen anderen Fragen rund um die Ausbildung. Oder schreiben Sie mir einfach eine Email an leschner-beratung@web.de 

 

Viele Grüße

Stefan Leschner

 

Weiterbildung und Ausbildung in Sexualpädagogik

Oktober / November 2018

 

Seminarpaket 02/18:

Weiterbildung Sexualpädagogik

(in 3 Blöcken)

 

 

Block 1: vom 19.10. bis 21.10.2018

Block 2: vom 26.10. bis 28.10.2018

Block 3: vom 16.11. bis 18.11.2018

Preis für das Seminarpaket: 990,- Euro

 

 

 

Sexualpädagogik ist die pädagogische Arbeit, die sich mit Fragen zu Liebe, Gefühlen, Fortpflanzung, körperlicher Entwicklung, männlichem und weiblichem Körper, Erotik und allen Formen der Sexualität, sexueller Lust, Selbstbefriedigung sowie zum Erwachsenwerden beschäftigt.

 

 

 

 

Warum sollte ich mich für diese Weiterbildung entscheiden?

 

 

- Effektives Lernen der wichtigsten Elemente der Sexualpädagogik

 

- sehr praxisnaher Weiterbildungsaufbau

 

- Kompetenz des Dozenten durch langjährige Arbeit als Sexualpädagoge und als Dozent für Sexualpädogik

 

- keine Ausbildungsblöcke, die sich zeitlich auf über ein Jahr verteilen

 

- Zertifikat vom Institut für Sexualtherapie und Sexualpädagogik

 

- keine speziellen Aufnahmekriterien

(Fragen hierzu beantworte ich gerne persönlich unter 06105 - 455730)

 

- keine zusätzlichen Kosten durch ein Tagungshaus

(private oder günstige Übernachtung in Frankfurt möglich) 

 

- Anrechnung der Stunden für das Qualitätssiegel der Gesellschaft für  Sexualpädagogik (gsp)

(www.gsp-ev.de)

 

 - Beantragung der Bildungsprämie ggf. möglich

(Infos zur Bildungsprämie)

 

 

 

 

Liebe Interessent*innen der Weiterbildung Sexualpädagogik!

 

Sexualpädagogik ist ein spannendes und breitgefächertes Themenfeld mit vielfältigen Einsatz.

Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen erachte ich als sehr sinnvoll und macht auch super viel Spaß.

 

Ich kann das mit Überzeugung sagen, da ich seit Jahren für pro familia in Schulklassen gehe und Aufklärungsarbeit leiste.

 

Parallel folgte dann die Ausbildung von Student*innen an der Frankfurt University of Applied Sciences und ich entwickelte mein sehr praxisnahes Konzept bezüglich der Vorlesungen, da ich bis dato unzählige 4., 6. und 9. Klassen unterrichten durfte.

Den Spaß, den die Student*innen an meinen Vorlesungen haben, motivierte mich jetzt, in 2018 die erste Weiterbildung der Sexualpädagogik anzubieten.

 

Die Ausbildung umfasst drei Blöcke. Hier stellt sich die Frage, warum nur drei?

 

Nun, angesichts der breitgefächerten Thematik und ihren vielfältigen Einsatzgebieten lässt sich die Methodik der Sexualpädagogik kaum eingrenzen und man könnte sogar ein komplettes Studium füllen, so viel gibt es in diesem Bereich zu lernen.

Die Frage ist nun, ist das wirklich notwendig, um erfolgreich als Sexualpädagoge arbeiten zu können?

 

Ich denke nein. Natürlich ist eine breitgefächerte lange Ausbildung nicht schlecht, aber für die Arbeit als Sexualpädagoge benötigt man bestimmtes Fachwissen, dass sich gut in 3 Blöcken lernen läßt.

 

In der Weiterbildung beschränke mich auf die essientiellen Inhalte der Sexualpädagogik, die aber dennoch umfangreich sind.

Die Praxis-Wochenenden sind sehr intensiv und für einen erfolgreichen Abschluß ist auch ein Selbststudium notwendig, dass ich parallel anleiten werde. Dafür müssen Sie für die gesamte Ausbildung etwa 20 Stunden Selbststudium einplanen. Die Aufgaben und benötigten Unterlagen werden von mir vorgegeben.

Mit dem Selbststudium beginnen Sie ca. 3 Wochen vor dem 1. Praxis-Wochenende.

 

Darüber hinaus wird die Gruppe auf maximal 18 Teilnehmer beschränkt sein, so dass ein effektiveres Arbeiten möglich ist.

 

Ich hoffe, ich konnte Ihnen im ersten Schritt einige Fragen beantworten.

Falls noch weitere Fragen offen sind, können Sie mich gerne jederzeit kontaktieren.

 

Viele Grüße

Stefan Leschner

 

Weiterbildung Sexualtherapie und Sexualberatung in 3 Blöcken

---------------------------

1. Block

Das erste

Praxis-Wochenende der

Einführungsblock

2. Block

Das zweite

Praxis-Wochenende der Aufbaublock

3. Block

Das dritte

Praxis-Wochenende der Vertiefungsblock

Druckversion Druckversion | Sitemap
Stefan Leschner - Institut für Sexualtherapie und Sexualpädagogik - Weiterbildung und Ausbildung in Sexualtherapie, Sexualberatung und Sexualpädagogik